Erfolge -
Biographie

Startseite
Projekte
Erfolge/Biographie
Termine
Werke
Presse
Kontakt/Impressum
1950-1960
1961-1969
1970-1979
1980-1989
1990-2000
2001-2010
2011-Heute

1950-1960

195014.4. - Geburt in Wien als Älester einer (später) 5köpfigen Rasselbande.
1955Beginn der sagenhaften Schullaufbahn: Vorschule Lycée Francais.
19582 Jahre Familienidylle in Linz.
1960Die erste Gitarre und der erste (und letzte) Gitarrenlehrer. Ende der Karriere nach drei Monaten durch Saitenriss (Gitarre) und Nervenriss (Gitarrenlehrer).
klein Manfred mit seiner ersten Gitarre

1961-1969

1966Ferialjob am Bau, zweite Gitarre (selbst finanziert!), kein Gitarrenlehrer. Einziger Gitarrenbesitzer der Schule, daher sofort Mitglied der Schulband.
in der Schulband
1968Gründung einer eigenen Band, erste Kompositionsversuche, Messen, Konzertreisen und Tourneen.
Regelmäßig Ferialjobs in Baufirmen und Druckereien zwecks Finanzierung weiterer Gitarren.
erste eigene Band

1970-1979

1970Tournee: Meran - Bozen - Brixen (Lordflower)
1971Tournee: Marburg - Laibach - Konzerthaus Wien - Berlin (Genrosso)
Matura Einige Monate Hitchhiking durch Nordamerika verbunden mit Auftritten und Polizeibekanntschaften.
1972Schweiz-Tournee, Festival Florenz (Lordflower)
Schweiz-Tournee (Genrosso)
Freiwilliges soziales Jahr in der Schweiz. Arbeit mit schwerst behinderten Kindern und Jugendlichen und Auftritte mit der Schweizer Band Uomo Mondo.
Auf Tournee
1973Gen-Festival Incisa/Florenz (Uomo Mondo)
1 Jahr Stipendiat in Italien (Soziologie und Theologie).
1975Österreichischer Beitrag beim Weltfestival im Palazzo dello Sport, Rom, vor 30.000 Menschen
1976Österreichischer Beitrag bei Festivals in Nijmwegen und Berlin.
1977Österreichischer Beitrag bei Festivals in St. Etienne und München (Manfred & Rita Porsch)
Lehramtsprüfung für Hauptschulen, Zivildienst, Hochzeit mit Eveline.
1978Eintritt in den Schuldienst. 7 Jahre Pilotprojekt "Resozialisierung durch Kreativität" im Gefangenenhaus des Wiener Jugendgerichtshofes.
Gründung der ARGE-K (Arbeitsgemeinschaft für Kunst)
7 Jahe Lehrer an der HS 10, Wendstattgasse (integrierte Gesamtschule)
1979Geburt des "Stammhalters" Boris.
Praktikumslehrer für die Pädagogische Akademie des Bundes Wien
Tournee

1980-1989

1980Initiierung eines mehrwöchigen Schulstufen übergreifenden Unterrichtsprojektes (von Eltern und Schüler/innen) zum Thema "Eine Schule für den Frieden". Anerkennungsschreiben durch Bundespräsidenten und Bundeskanzler; Schlagzeilen in sämtlichen Tageszeitungen.
Förderungspreis für den 1. Platz beim 7. Wiener Schultheaterfestival.
19816 Jahre Mitarbeiter des BMUK, Zentrum für Schulversuche und Schulentwicklung. Mitinitiierung des Schulversuchs "Heterogenisierung in Deutsch".
Entwicklung von Unterrichtsmaterialien. Mitautor des Schulbuches "Lebendige Sprache".
1982Geburt des 2. Sohnes Christian.
Schulpartnerschaftspreis "Der große österreichische Jugendpreis" (BMUK)
1983ORF-Wettbewerb "Lieder von der Hoffnung" zum österreichischen Katholikentag: "Das Lied von der Liebe".
1. Preis beim Weltfestival des religiösen Liedes (Rassegna Mondiale della Canzone Religiosa Populare), Rom. TV-Übertragung aus dem Palazzo dello Sport in 40 Länder.
Ausverkaufter Konzertauftritt (Porsch & Romanek & Band)
Ausschreibungsgewinn "Titellied für die NÖ-Kindersommerspiele"
Mitarbeit an der Initiierung des Schulversuchs "Musisch-kreative HS"
1984Konzert als Rahmenprogramm beim deutschen Katholikentag in München, Herkulessaal (Porsch & Romanek & Band)
Initiierung von Sozialprojekten (z.B. Renovierung eines Bauernhofes einer Bedürftigen Familie).
1985Geburt des "Jüngsten" Bejamin
1. Preis beim polnischen SACROSONG für ausländische Beiträge. Mehrstündiges Nachtkonzert vor 3.000 Menschen in Nova Huta, Krakau (Porsch & Romanek & Band)
4 Jahre Lehrer an der Musisch-kreativen HS 12, Johann-Hoffmann-Platz, Wien
Katholikentag in München
1986Augsburger Openair-Festival: "Christ und Creativität"
Augsburger Dom: Festival "Künstler für Christus"
1987Maria-Namen-Feier mit 20.000 Menschen in der Wiener Stadthalle
Gründung der internationalen Vereinigung MUSICA E VITA.
Initiierung der Festivalserie "Fest der Lieder".
Österreichischer Beitrag beim Festival des religiösen Liedes in Ungarn (Manfred Porsch & Renate Schweiger)
1988Konzerthaus-Wien-Auftritt (Porsch & Romanek & Band)
Musikalische Gestaltung der Friedensmesse im Wiener Stephansdom mit 9.000 Jugendlichen
Rahmenprogramm zur Papstmesse beim österreichischen Katholikentag in Steyr-Enns (Musica e Vita)
1989Einberufung in den Kulturbeirat der Niederösterreichischen Landesregierung.
Liedermacherkonzert in der "Disco-Fabrik" St. Pölten vor 1.500 Besuchern.
2 Jahre Karenzierung in öffentlichem Interesse (kulturelle Aktivitäten).
Bestimmung zum Besuchschullehrer für die PÄDAK des Bundes Wien.

1990-2000

1990 Gedenkkonzert "Lieder gegen Grenzen" im KZ Mauthausen (Porsch & Romanek & Band)
Open air vor 25.000 Menschen in Maria Zell im Rahmen der "Ostwallfahrt"
Tschechien-Tournee
1991Festival "Allelula `91" im Kongresszentrum Bratislava.
Besuchschullehrer an der PÄDAK der Diözese Wien
19925 Jahre Fortbildungstätigkeit zum Thema "Deutsch als Fremdsprache" für die Universitäten Wien, Graz, Nitra, Bratislava und Banska Bystrica.
Sprachlehrer am Österreichischen Sprachinstitut in Bratislava.
1993Am PI der Stadt Wien für den Bereich Schulautonomie zuständig.
1994Ausschreibungsgewinn "Festivalhit für den polnischen Sacrosong", Aufführung im Kristall-Dom" bei Krakau.
6 Jahre Fortbildungsprogramm für KPS-Schulentwicklung.
1995Start einer Serie von "Hiob-Jahren": Konfrontation mit dem Scheitern, Mobbing, Tod, ...
1996Muskalische Gestaltung beim "Tag der christlichen Schulen" (Open air, Wiener Stephansplatz) mit mehreren tausend Schüler/innen.
- 2 Jahre Mitverwendung am SSR für den Bereich "Interkulturelles Lernen"
1997Auftragswerk als Beitrag für den "Tag der Kirchenmusik", Wiener Stephansdom und Open-air-Rahmenprogramm.
19982 Jahre Mitverwendung am SSR für den Bereich "Qualitätssicherung".
1 Jahr pädagogischer Referent für die katholischen Pflichtschulen der ED Wien.
Vorbereitung für Gründung der 1. kath. HS für die ED Wien (im Rahmen des Schulversuchs KMS)
Mitverwendung am PI der Stadt Wien für die Bereiche "Schulprogramm" und Qualitätsentwicklung".

2001-2010

2001 1 Jahr interimistischer Leiter der OHS 11, Svetelskystraße (Differenzierte Kooperationsschule)
Vorstandsmitglied eines privaten Schulvereins.
2002 Projektleiter am PI der Stadt Wien für die Bereiche Schulentwicklung, KMS-Fortbildung, Schulprogramm und Qualitätsentwicklung.
2004 Bereichsleiter am PI der Stadt Wien für die Bereiche Schulentwicklung, KMS-Fortbildung, Schulprogramm und Qualitätsentwicklung.
2005 Schwerer Schlaganfall meiner Gattin.
Studuienabschluss (Master of Education).

2011-Heute

2012 Im Zuge der Liederfundkiste hat sich eine Zusammenarbeit mit Thomas Raber ergeben. Seit langer Zeit gibt es wieder eine musikalische Veröffentlichung: "Eine Schule für Coole".
Eine Schule für Coole
Weitere Einträge sind noch in Arbeit...

Top